AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

1. Anwendungsbereich

Diese AGB gelten für sämtliche Angebote des Kampfkunst Center Salzburg in den Räumen des Centers sowie an anderen Wirkungsstätten. Sie werden den Kunden des Kampfkunst Center Salzburg jeweils mit der Anmeldung bekannt gegeben und werden damit zum Vertragsbestandteil aller Kundenverträge.

2. Teilnahmefähigkeit / Haftung

Vor der Teilnahme an Kursen des Kampfkunst Center Salzburg ist von jedem Teilnehmer ein Anmeldeformular auszufüllen, mit dem der Teilnehmer erklärt, dass der Teilnahme an Kursen des Kampfkunst Center Salzburg keine gesundheitlichen Bedenken entgegenstehen.

Die Nutzung der Räumlichkeiten und Angebote des Kampfkunst Center Salzburg erfolgt für die Teilnehmer auf eigene Gefahr. Das Kampfkunst Center Salzburg haftet nur im Falle der groben Fahrlässigkeit oder des Vorsatzes für Schäden der Teilnehmer.

Das Kampfkunst Center Salzburg übernimmt keinerlei Haftung für die von Teilnehmern mitgebrachten Wertgegenstände. Die Teilnehmer werden hiermit dazu aufgefordert, Ihre Wertgegenstände sicher zu verwahren oder mit sich zu führen.

3. Personenbezogene Daten

Sämtliche Mitglieder des Kampfkunst Center Salzburg werden hiermit darauf hingewiesen, dass ihre personenbezogenen Daten zu Bearbeitungszwecken elektronisch gespeichert werden. Die Mitglieder erklären sich in diesem Umfang mit der Bearbeitung und Nutzung ihrer personenbezogenen Daten bereit.

Die Teilnehmer verpflichten sich, das Kampfkunst Center Salzburg über sämtliche bedeutsamen Änderungen ihrer persönlichen Verhältnisse zu unterrichten. Dies gilt insbesondere für ihre Bankverbindungen im Falle von Lastschrifteneinzugsvereinbarungen und ihre Anschrift.

4. Mitgliedschaft/Teilnahmegebühren

Die Mitgliedschaftsverträge des Kampfkunst Center Salzburg haben eine 6-monatige Erstlaufzeit. Sie sind von beiden Vertragsteilen mit einer Frist von 14 Tagen zum Laufzeitende kündbar. Mitgliedschaftsverträge, die für einen bestimmten Zeitraum abgeschlossen sind, verlängern sich nach Ablauf dieser vertraglich festgelegten Laufzeit automatisch, sofern sie nicht mit einer Frist von 14 Tagen zum Vertragsende schriftlich gekündigt werden. 6-monatliche Laufzeitverträge verlängern sich daraufhin jeweils um 3 Monate. Eine Kündigung zu einem Zeitraum nach der vertraglich festgelegten Erstlaufzeit unterliegt ebenfalls der Kündigungsfrist von 14 Tagen vor Laufzeitende. Jede Kündigung muss schriftlich erfolgen.

 4.1. Fälligkeit

Die Beiträge sind in der Regel monatlich zum Monatsanfang fällig.

4.2. Zahlungsweise

Die Zahlung erfolgt grundsätzlich monatlich per Überweisung bis spätestens zum 10. des jeweiligen Monats zu tätigen. Auf das Konto:

Ronny Kilian, Kampfkunst Center Salzburg, IBAN: AT453500000008168163, BIC: RVSAAT2S

4.3. Zahlungsverzug

Beiträge per Überweisung, die nach Fälligkeit nicht entrichtet sind, werden kostenpflichtig unter Fristsetzung angemahnt. Die Bearbeitungsgebühr für die 1. Mahnung beträgt 5,00 €. Sollte eine zweite Mahnung erforderlich werden, beträgt die Mahngebühr für die 2. Mahnung ebenfalls 5,00 €.

Bleibt das Mitglied nach dem außergerichtlichen Mahnverfahren in Zahlungsverzug, wird das gerichtliche Mahnverfahren eingeleitet. Die dadurch entstehenden Kosten trägt das Mitglied.

4.4. Preisänderungen

Das Kampfkunst Center Salzburg ist berechtigt, die derzeit geltenden Preise zu ändern. Die Preisänderung wird wirksam, wenn sie mindestens drei Kalendermonate vor Wirksam-werden der Preisänderung durch Aushang in den Räumlichkeiten des Kampfkunst Center Salzburg sowie Ankündigung auf der Webseite des Kampfkunst Center Salzburg bekannt gegeben wurde.

Bei Änderung der gesetzlichen Umsatzsteuer, die in allen Preisen inbegriffen ist, ist das Kampfkunst Center Salzburg berechtigt, die Preise auch ohne vorherige Ankündigung entsprechend zu erhöhen.

5. Probetraining

Ein Probetraining kann jeweils nur einmal gemacht werden.

6. Ruhen der Mitgliedschaft

Ein Ruhen der Mitgliedschaft kann bei länger währender Krankheit gegen Vorlage eines ärztlichen Attestes vereinbart werden.

7. Änderung des Angebotes des Kampfkunst Center Salzburg/Öffnungszeiten

Das Kampfkunst Center Salzburg ist berechtigt, das Kursangebot, den Stundenplan, die Öffnungszeiten und den Ort der Kursdurchführung zu ändern.

Das Kampfkunst Center Salzburg kann die Teilnehmerzahl von Kursen beschränken, wenn dies für den ordnungsgemäßen Ablauf der Kurse erforderlich ist.

Im Falle von Krankheit, Urlaub oder anderweitiger Verhinderung von Lehrern des Kampfkunst Center Salzburg, wird sich das Kampfkunst Center Salzburg bemühen, eine Vertretung für den jeweiligen Kurs zu organisieren. Sollte dies ausnahmsweise nicht gelingen, so kann ein Kurs auch einmal ausfallen. Der Ausfall eines bestimmten Kurses berechtigt die Teilnehmer nicht zu einer Kürzung der Mitgliedschaftsbeiträge, sofern ausreichend andere Kurse zur Verfügung stehen, die der Teilnehmer besuchen kann.

Schließungen des Kampfkunst Center Salzburg im Falle von Urlaub oder Renovierungs-arbeiten sowie  Sonderöffnungszeiten über gesetzliche Feiertage werden per Aushang angekündigt und berechtigen die Teilnehmer nicht zu einer Kürzung der Beiträge.

8. Sonstiges

Mündliche Nebenabreden werden nicht getroffen. Änderungen und Ergänzungen dieser AGB und sämtlicher Mitgliedschaftsverträge bedürfen der Schriftform.

Gerichtsstand für sämtliche Auseinandersetzungen ist Salzburg.

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen von Mitgliedschaftsverträgen oder diesen AGB unwirksam sein oder werden so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.